versand

PC-Sucher

Prozessor
Festplatte
Preis

Aktuelle Fragen

Windows möglich? 1 Antwort | 0 Stimmen
EDV Einstufungstest 1 Antwort | 0 Stimmen

Kategorien – Inhalt

Spectrum Analyzer in the context of LibreRouter

Veröffentlicht am von in Kategorie Freifunk.

Hello to all! My name is Nicolas Pace and this is the first time and engage into participating in the GSoC for Freifunk. For this opportunity I’m engaging with the LibreMesh community on the context of the LibreRouter project by implementing a Spectrum Analizer for LibreMesh and also for LEDE/OpenWRT. Spectrum Analisis is a very […]

Der Beitrag Spectrum Analyzer in the context of LibreRouter erschien zuerst auf Freifunkblog.

Bringing a Little SDN to LEDE Access Points

Veröffentlicht am von in Kategorie Freifunk.

Hi everyone! My name is Arne Kappen and this is the beginning of my second participation in GSoC for Freifunk. Last year, I implemented an extension for LEDE’s netifd which enabled network device handling logic to be outsourced to an external program and still integrate with netifd via ubus. My work included a proof-of-concept implementation […]

Der Beitrag Bringing a Little SDN to LEDE Access Points erschien zuerst auf Freifunkblog.

geolocator (Software defined GPS)

Veröffentlicht am von in Kategorie Freifunk.

Hallo zusammen, Mein Name ist Jan-Tarek Butt. Ich studiere in meinem 4. Semester Informatik an der Hochschule Emden/Leer in Niedersachsen. Einige von euch kennen mich wahrscheinlich schon als langjähriges aktives Mitglied der Freifunk Community und vom letzten Google Summer of Code 2016. Dieses Jahr bin ich wieder einer der Studenten die für Freifunk am Google Summer of Code 2017 teilnehmen dürfen. Im folgenden Beitrag möchte ich eine kleine Einführung in mein diesjährigen Projekt beim Google Summer of Code geben. Wie letztes Jahr habe ich auch dieses Projekt in 3 Teilprojekte zerlegt: web backend, gps-share und LEDE Package web backend Das erste ist ein restful API backend[0], welches eine Abwärtskompatibilität zum alten openwifi web backend[1] beinhalten soll. Das neue Backend soll wahrscheinlich in Go geschrieben werden, was sich die nächsten Tage über klären wird. Zudem soll das neue Backend den Mozilla Location Service als Fallback benutzen, falls eine Positionsbestimmung aus dem eigenen Datenbestand nicht möglich ist. Erhaltene WLAN-Informationen können ebenfalls an Mozilla Location Service[2] weitergeleitet werden. Einige von euch fragen sich bestimmt was dieser Mozilla Location Service ist. Im Grunde ist es einfach ein Dienst mit einer großen Datenbank im Hintergrund voll mit wardriving Informationen von Handys. Diese Handys scannen nach umliegenden WiFi-Netzwerken und senden diese mit ihrer eigenen GPS-Position an den Mozilla Location Service. Diese Daten werden dann in die Datenbank integriert. Wenn man nun seine Position wissen will, ohne dass man ein GPS-Gerät besitzt, z.B. am Laptop, muss man nur seine umliegenden WiFi-Netze an den Mozilla Location Service senden und man erhält seine Position basierend auf den WiFi-Informationen. gps-share Die erste Idee war es, ein Software defined GPS als udev device zu erstellen, welches über tty ein Protokoll im NEMA-Format ausgeben sollte und die dafür benötigten Informationen über WLAN bezieht. Während den Diskussionen mit Leuten von der Mozilla Location Service Mailingliste hatte sich herausgestellt, dass bereits sowas ähnliches namens geoclue existiert, welches Geo-Koordinaten über dbus bereit stellt. Diese GPS-Informationen bezieht geoclue unter anderem über Mozilla Location Service. Geoclue arbeitet mit Netzwerk-NEMA und Mozilla Location Service. Über das Netzwerk-NEMA kann geoclue GPS-Informationen von z.B. Handy oder GPS-Modems erhalten, welche über das lokale Netzwerk die Daten bereitstellen können. Um zu verhindern, dass redundante Software entwickelt wird, habe ich mit Zeeshan (dem Maintainer von geoclue) gesprochen. Wir haben uns dafür entschieden, dass ich bei dem Support für den Umgang mit GPS-Hardware in gps-share helfe [3]. GPS-share ist eine Software welche das GPS NEMA-Format von GPS-Hardware über Netzwerk-NEMA für geoclue bereitstellen soll. GPS-share selbst ist in Rust geschrieben. geolocator Das 3. Unterprojekt ist ein neues LEDE package namens geolocator. Es soll die Geoposition anhand umliegender WLAN-Netze beziehen. Die WLAN-Informationen sollen an das neue oben erwähnte web backend gesendet werden. [4]. Schöne Grüße Jan-Tarek Butt [0] https://github.com/openwifi-su/sgps-core [1] https://sourceforge.net/p/libwlocate/code/ci/master/tree/master/ [2] https://location.services.mozilla.com/ [3] https://github.com/zeenix/gps-share [4] https://git.nordwest.freifunk.net/ffnw-firmware/packages

GSoC 2017 – RetroShare mobile improvements

Veröffentlicht am von in Kategorie Freifunk.

Hi readers! I am Angela Mazzurco and I am very grateful to the GSoC community (Google, Freifunk, RetroShare etc.) for giving me te possibility to participate as GSoC student this year! I study Architecture and Engineering at Pisa University, and here in Pisa I am involved in the local community network (eigenNet/Ninux.org). Thanks to the […]

Der Beitrag GSoC 2017 – RetroShare mobile improvements erschien zuerst auf Freifunkblog.

SSID Umstellung im Landkreis Lippe auf „lippe.freifunk.net“

Veröffentlicht am von in Kategorie Freifunk.

Einige haben es über unser Forum vielleicht schon mitbekommen… Wir werden den WLAN Funknamen (SSID) im gesamten Landkreis Lippe auf lippe.freifunk.net umstellen! Das alte Thema mit den unterschiedlichen SSID’s in den einzelnen Orten hat uns von Anfang an begleitet und jetzt wieder eingeholt. Gerade jetzt wo wir immer größer werden, macht es einfach nur Sinn eine einheitliche SSID […]

Der Beitrag SSID Umstellung im Landkreis Lippe auf „lippe.freifunk.net“ erschien zuerst auf Freifunk Lippe.

GSoC 2017 – RetroShare via Freifunk

Veröffentlicht am von in Kategorie Freifunk.

Hello, my name is Stefan Cokovski and I’m an undergraduate student at the Faculty of Computer Science and Engineering, Saints Cyril and Methodius University of Skopje. My field is Computer Networks Technologies. Firstly, I would like to thank Google and the team responsible for organizing GSoC. GSoC is a wonderful opportunity for many students all […]

Der Beitrag GSoC 2017 – RetroShare via Freifunk erschien zuerst auf Freifunkblog.

Freifunk-Frankfurt-Router-Flashparty

Veröffentlicht am von in Kategorie Freifunk.

In Frankfurt Bockenheim findet die vierte Freifunk-Frankfurt-Flashparty statt. Alle Freifundenden und InteressentInnen sind herzlich eingeladen. Was ist eine „Flashparty“: Wir richten mit Euch gemeinsam eure Freifunk-Router ein und geben Tipps, weiterlesen…

Summer of code: Week 1

Veröffentlicht am von in Kategorie Freifunk.

¡Hola!  I am a student of computer science, but most of my knowledge comes from my diy projects. I am a jack of all trades kind of a guy; I have tinkered with low level stuff like add-ons and fpgas, but I also worked with everything UE4 gaming engine, blender and other high level programs. […]

Der Beitrag Summer of code: Week 1 erschien zuerst auf Freifunkblog.

GSoC 2017 Attended Sysupgrade

Veröffentlicht am von in Kategorie Freifunk.

GSoC 2017 – Attended Sysupgrades Hello, my name is Paul Spooren and I’ll be working on attended sysupgrades this Google Summer of Code. I’m 24 years old and studying computer science at the university of Leipzig. With this blog post I try to explain my project, the advantages and it’s challenges. Topic Change from captive […]

Der Beitrag GSoC 2017 Attended Sysupgrade erschien zuerst auf Freifunkblog.