versand

PC-Sucher

Prozessor
Festplatte
Preis

Aktuelle Fragen

Windows möglich? 1 Antwort | 0 Stimmen
EDV Einstufungstest 1 Antwort | 0 Stimmen

Kategorien – Inhalt

Entwarnung: Störungen beseitigt

Veröffentlicht am von in Kategorie Freifunk.

Seit heute Morgen können wir Euch melden, dass wir die Ursache der Probleme gefunden haben. Ein Router mit der MAC-Adresse ca:88:20:38:43:5b hatte große Mengen störende Datenpakete versendet[0]. Diesen Router haben wir nun vom Netz ausgeschlossen. Die Auswirkung seht ihr in diesem Graphen, der die Anzahl der aktiven Knoten zeigt. Die Linie beginnt links bei ca … Entwarnung: Störungen beseitigt weiterlesen

Derzeit Störungen im Freifunk-Netz

Veröffentlicht am von in Kategorie Freifunk.

Wir bemerken seit ca. einer Woche Netzwerk-Probleme und sind dabei, diese zu beheben bzw. die Fehlerursachen zu finden. Zwischenzeitlich hatten wir nur noch einen von vier Gateways in Betrieb und kurzzeitige Ausfälle des gesamten Datenverkehrs. Aktuell sind vor allem noch Router betroffen, die keinen eigenen Uplink (direkten Internet-Zugang) besitzen sondern nur per Mesh (über andere … Derzeit Störungen im Freifunk-Netz weiterlesen

Gemeindehaus am Markt

Veröffentlicht am von in Kategorie Freifunk.

Das Gemeindehaus der Erlöserkirche ist nun auch Teil des stetig größer werdenden Freifunk-Netzes der Detmolder Innenstadt. Neben den Vorteilen für die Gemeinde können auch Passanten und Touristen auf ein freies, offenes WLAN zurückgreifen. Nebenbei wird auch hier eine Mesh-Verbindung zum Buchhaus am Markt aufgebaut und erhöht dadurch die Ausfallsicherheit des Netzes.

Der Beitrag Gemeindehaus am Markt erschien zuerst auf Freifunk Lippe.

Buchhaus am Markt

Veröffentlicht am von in Kategorie Freifunk.

Dank der Zusammenarbeit mit der Stadt Detmold konnte am Buchhaus am Markt ein neuer Freifunk-Knoten aufgestellt werden. Dieser versorgt, zusammen mit dem Rathaus und der Tourist Information, den Marktplatz mit freiem, offenem WLAN. Dies wird durch einen Ubiquiti Rocket M2 Outdoor-Router ermöglicht, um einen großen Bereich abzudecken. Zusätzlich können auch die Kunden im Buchhaus am […]

Der Beitrag Buchhaus am Markt erschien zuerst auf Freifunk Lippe.

Rathaus Detmold

Veröffentlicht am von in Kategorie Freifunk.

Mit dem Rathaus Detmold ist ein wichtiger Knoten für den Innenstadtbereich hinzugekommen. Dank der Kooperation mit der Stadt Detmold konnte die Versorgung mit freiem, offenem WLAN vorangetrieben werden, und so der Marktplatz großflächig versorgt werden. Zusätzlich konnte auf diese Weise die Ausfallsicherheit gestärkt werden, da weitere Mesh-Verbindung zu anderen Knoten bestehen. Wir danken ganz besonders […]

Der Beitrag Rathaus Detmold erschien zuerst auf Freifunk Lippe.

Störerhaftung abgeschafft, was nun?

Veröffentlicht am von in Kategorie Freifunk.

Vor anderthalb Jahren gab es eine Gesetzesänderung, welche von der Politik als “Ende der Störerhaftung” deklariert wurde. Wir stellten uns die Frage “Störerhaftung wird abgeschafft, ist Freifunk jetzt überflüssig?”. Damals war das Fazit: “abwarten”, denn wichtig war nicht die Gesetzesänderung, sondern ob sie den endlosen Abmahnungen ein Ende setzt.
Da dem nicht so war, wurde vor etwa einem halben Jahr eine weitere Gesetzesänderung unterzeichnet. Mit dieser sollte die Störerhaftung tatsächlich ein für alle mal verschwinden. Dies konnten auch Kritiker des vorherigen Gesetzes bestätigen. Jedoch wurde stattdessen eine neue Klausel angelegt. Diese kann bei extremen Umständen dazu führen, dass ein WLAN-Betreiber Webseiten sperren muss. Dazu müssen an seinem Anschluss die zu sperrenden Webseiten schon ein mal missbraucht worden sein. Außerdem dürfen andere Maßnahmen der Strafverfolgung nicht zum Erfolg geführt haben.

In der Freifunk-Gemeinschaft gibt es nun verstärkt Bestrebungen weg von zentralen Servern und hin zu mehr Dezentralität zu gehen, was eher dem Freifunk-Gedanken entspricht. Dazu ist die Überlegung da, Knoten-Betreibern in der Firmware eine neue Option zu geben: Ihren eigenen Internetzugang direkt mit den Nutzern an Ihrem Knoten zu teilen – also nicht den Umweg über die Freifunkserver zu gehen. Jedoch ist es noch nicht soweit.
Dazu kommt, dass der Umgang mit eventuell geforderten Websperren noch nicht geklärt ist – vor allem nicht, wie häufig sie auftreten werden. Zudem steht die Implementierung einer trivialen Möglichkeit für die Knoten-Betreiber, einzelne Seiten für die Nutzer zu sperren, noch aus. Ob eine solche überhaupt kommen wird, ist unklar.
Aus diesen Gründen zögern viele Freifunker aktuell, diese Option bei Verfügbarkeit sofort zu aktivieren.

Auch wenn man sagen kann, dass die Störerhaftung nun endlich Geschichte ist, heißt es wieder: “abwarten”.
Es muss noch gesehen werden, ob die Abmahnkanzleien nicht einen anderen Weg finden, ihr lukratives Geschäftsmodell weiter zu betreiben. Wie wahrscheinlich es sein wird, dass Netzsperren von WLAN-Betreibern gefordert werden, bleibt auch abzuwarten. Wenn sich dort nichts Negatives abzeichnet, wird es in der folgenden Entwicklung der Freifunk-Firmware in absehbarer Zeit die Möglichkeit geben, auf zentrale Freifunk-Server komplett zu verzichten. Dies würde den Zugang zum Internet im Freifunk performanter machen und den Aufbau eines Netzes vereinfachen.

Frohes Freifunken.

Da auch wir nicht jedes Detail, gerade bezüglich rechtlicher Hintergründe, wissen und verfolgen können, empfehlen wir jedem der mehr Informationen zur Abschaffung der Störerhaftung haben möchte, die Google-Suche zu bemühen und auf Netzpolitik.org vorbeizuschauen.
Auch ein Blick in unseren vorherigen und oben bereits erwähnten Blogpost bezüglich der Abschaffung der Störerhaftung könnte sich lohnen.